Gleitschirm Tandemflug



Allgemeines zum Tandemflug

Gleitschirm Tandemflug beim Soaring in der AbenddämmerungMit dem Gleitschirm einfach abheben, frei fliegen wie ein Vogel. Zusammen mir einem erfahrenen Tandempiloten gleiten Sie wie schwerelos dahin. Das ist Gleitschirmfliegen. Beim Gleitschirm Tandemflug wird der Traum vom Fliegen Wirklichkeit.

Sie suchen ein originelles Geschenk? Als Geschenkgutschein kommt ein Tandemflug immer gut an. Ein Tandemflug Gutschein direkt bei Spassvogel gekauft, kostet weniger als 120 Euro. Dafür bekommt man ein unvergessliches Erlebnis. Man sammelt Erfahrungen, von denen die anderen nur träumen können.

nach oben



Ablauf eines Gleitschirm Tandemflugs

Tandemflug buchen:
Zuerst muss man jemanden finden, der Tandemflüge anbietet. Dazu empfehle ich die kostengünstige Buchung über das Internet. Meinen ersten Tandemflug hatte ich direkt bei Spassvogel gebucht. Mich hatte der Leistungsumfang und die Professionalität und nicht zuletzt auch der Preis überzeugt. Bei Spassvogel fliegen ausschließlich Piloten, welche in einem Auswahlverfahren ihre überdurchschnittlichen fliegerischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt haben.

Vorbereitungen:
Startvorbereitung am Gleitschirm-StartplatzAm Flugtag trifft man sich wie vorher vereinbart mit dem Tandempiloten, zum Beispiel an dem Lift oder auf dem Berg Startplatz. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung baut der Tandempilot das Fluggerät auf. Schon jetzt kann der Passagier mithelfen. Die Ausrüstung wird angezogen: Ein Schutzhelm, je nach Themperatur Handschuhe und ein Overall. Ausserdem ein Gurtzeug mit integriertem Schaumstoff-Protektor. Die Ausrüstung wird vom Tandempiloten gestellt. Abschließend wird nochmal festgestellt, ob die Wetterbedingungen einen sicheren Flug zulassen.

Der Tandemflug:
Gestartet wird immer gegen den Wind. Bereits nach ein paar schnellen Schritten verliert man den Boden unter den Füßen und hebt ab. Ein unbeschreibliches Gefühl. Schnell und gerne gewöhnt sich der Körper an diesen fast schwerelosen Zustand. Das Tandem gewinnt immer mehr und mehr Hangabstand. In sicherer Höhe übergibt der Tandempilot dem Passagier auch gerne mal die Steuerleine: rechts ziehen - Rechtskurve, links ziehen - Linkskurve, beide ziehen - bremst den Schirm. Jetzt gibt es Zeit zum Fotos machen. Bequem im Gurtzeug sitzend die Natur genießen. In der Ferne hört man das Rufen eines Greifvogels, unter einem breitet sich die Landschaft aus wie ein Teppich. Mal ein Schwarm Gänse, mal eine Schwalbe  die einem den Weg kreuzen. Das ist Gleitschirmfliegen.

Die Landung:
Genug geflogen. Jetzt wird zum Landeanflug angesetzt. Der Gleitschirm verliert mehr und mehr an Höhe. Man gleitet ins Tal hinunter in Richtung Landeplatz. Ein Blick zum Windsack am Boden. Gegenanflug, Queranflug, Endanflug. Die Landung sitzt. Fünf Meter über dem Boden zieht der Tandem-Pilot beide Steuerleinen um den Schirm abzubremsen. Mit Schrittgeschwindigkeit setzt das Tandem am Boden auf. Ein herrliches Erlebnis, das noch lange in Erinnerung bleibt.

Und wann machen Sie mit?

nach oben



Voraussetzungen

Um an einem Gleitschirm Tandemflug teilnehmen zu können, braucht man keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erfüllen. Man sollte nicht mehr als 100 Jahre alt sein und nicht Gleitschirm Tandemflug bei blauem Himmelmehr als 120kg auf die Waage bringen. Nach unten gibt es keine Altersbeschränkung. Wer jünger als 18 Jahre ist, braucht das Einverständnis der Eltern. Es gibt auch Anbieter, die direkt Tandemflüge für Kinder anbieten. Meist zum selben Preis.

Um im Anschluss gleich mit der Ausbildung anfangen zu können, muss man das Mindestalter von 14 Jahren erreicht haben.

Zum Flug braucht man knöchelhohes festes Schuhwerk und warme, wetterangepasste Kleidung. Übrigens: Auch im Winter ist ein Tandemflug ein schönes Erlebnis.

Happy Landings!

nach oben



Letzte Aktualisierung am 07.02.2011